Städte wachsen, Unternehmen expandieren, ständig wird an verschiedenen Stellen Altes abgerissen und Neues geschaffen.
Dabei wird nicht nur mit bloßer Muskelkraft gearbeitet, sondern es werden auch Werte auf Baustellen bewegt, die leicht Ziel für
Unbefugte werden können und durch deren Fehlen der Stillstand auf der Baustelle und damit steigende Kosten drohen.
Tag und Nacht besteht Bedarf nach einem koordinierten Schutz, der sich durch Flexibilität jeder
unvorhergesehenen Situation anpassen kann.


Nicht nur der Schutz vor dem Bauzaun ist wichtig, auch auf der Baustelle verbergen sich Risiken.


Schutz vor Sabotage, Diebstahl und unbefugtem Eindringen stellen allerdings nur einen Teil der Aufgaben
des Bauherren dar.
Setzt ein medizinischer Notfall ein, wird binnen kürzester Zeit sofortige Hilfe erforderlich. Oft unterschätzt und
aus finanzieller Hinsicht leicht als überflüssig bewertet sind in dem Fall ausgebildete Sanitäter auf Baustellen,
die in Notfällen oft lebensrettend agieren.


Ein Menschenleben sollte niemals abhängig von finanziellen Abwägungen sein, sondern vielmehr dem Schutz
der Verantwortlichen unterstehen. So schaffen Sie Vertrauen zu Ihren Mitarbeitern und zusätzliche
Sicherheit auf Ihren Baustellen.

 

Partner der PolizeiVerband für Sicherheit in der Wirtschaft Nordrhein-Westfalen e.V.